Jetzt für den 1. Kreisausscheid der Jugendfeuerwehren in der Disziplin "Gruppenstafette" und zur Abnahme des Leistungsabzeichens der ThJF für die AK 6-9 Jahre (Stufe II) anmelden

Nordhausen. Am Sonntag, den 30. Juni 2019 findet der 1. Kreisausscheid der Jugendfeuerwehren im Landkreis Nordhausen in der Disziplin "Gruppenstafette" für die Altersklasse 6-10 Jahre und 10-18 Jahre auf dem Sportplatz "Helmepark" in 99765 Heringen/ OT Uthleben statt.

Der Wettbewerb wird auf der Grundlage der aktuellen Wettbewerbsbestimmungen der Thüringer Jugendfeuerwehr für die "Gruppenstafette 6-10 Jahre und 10-18 Jahre" (Stand: 04.11.2017) unter Berücksichtigung der Festlegung der Kreis-Jugendfeuerwehr Nordhausen durchgeführt.

Die Ausschreibung zum Wettbewerb vom 28.03.2019 für die entsprechende Altersklasse sowie der dazugehörige Meldebogen kann bei Bedarf über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.

Startberechtigt sind alle Jugendfeuerwehrgruppen aus dem Landkreis Nordhausen, die sich an diesem Wettbewerb beteiligen wollen. Demzufolge gibt es keine Beschränkung bei der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften aus einer Jugendfeuerwehr.

 

Innerhalb dieser Veranstaltung wird ebenfalls die Abnahme des Leistungsabzeichens der Thüringer Jugendfeuerwehr für die Altersklasse 6-9 Jahre in der Stufe II (Gold) durchgeführt.

Hier geht´s zur Richtlinie und zum Meldebogen zur Abnahme des Leistungsabzeichens der Thüringer Jugendfeuerwehr für die Altersklasse 6-9 Jahre

Der Meldeschluss ist sowohl für den Wettbewerb als auch für die Leistungsabnahme der 3. Juni 2019. Später eintreffende Anmeldungen können aus organisatorischen Gründen nicht mehr berücksichtigt werden.

Der genaue Programmablauf (u.a. Anreise der Jugendfeuerwehren, Beginn der Trainingsläufe, Begrüßung/Eröffnung, Beginn der Wettbewerbe/ Leistungsabnahme,...) wird nach dem Meldeschluss bekannt gegeben, das die Veranstaltungskoordination von den gemeldeten Mannschaften und Absolventen abhängig ist.

 

gez. Manja Bernsdorf

Kreis-Jugendfeuerwehrwartin